Oliver Brecht Nägele

Warum Gärtner?

Die Natur ist unser höchstes Gut, daher sollten wir gewissenhaft und sorgfältig mit ihr umgehen, damit sich auch unsere nachfolgenden Generationen und die Tierwelt an Ihrer Schönheit erfreuen können. Für mich bedeutet die Natur: (Freiheit, Stille, Gesundheit, Entspannung...) --> Steigerung von Lebensqualität . So war es mein größter Wunsch, in der Natur zu arbeiten. Mit der Ausbildung zum Landschaftsgärtner und der Gründung der Brecht-Nägele GmbH ging für mich dieser Wunsch in Erfüllung. Ich liebe es die verschiedensten Materialien aus der Natur in Einklang zu bringen und jedes Jahr aufs neue die Pflanzen in ihrer ganzen Schönheit gedeihen zu sehen. Lassen Sie uns gemeinsam für unsere Gesellschaft daran arbeiten, die Natur, mit gutem Gewissen, nützlich und wertvoller zu machen um von einer schönen, gesunden, lebens- und liebenswerten Umwelt zu profitieren und langfristig Freude daran zu haben.

 

Über Ihre Kontaktaufnahme würde ich mich sehr freuen, für Fragen stehe ich Ihnen jeder Zeit gerne zur Verfügung.

 

Mit besten Grüßen

Oliver Brecht

 

Lebenslauf:

  • Am 15.02.1994 in Starnberg geboren

 

  • 2010 Abschluss der Mittleren Reife

 

  • 2010- 2013 Ausbildung zum Gärtner, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau bei der Firma Wildenauer

 

  • 2013 Gründung der Brecht - Nägele GmbH

 

  • seit 2014 Zusammenarbeit mit der Firma: "Stefan Hirn - Baumpflege & Spezialfällungen" aus Ammerland

 

  • 2016 Ausbildung zur Seilklettertechnik für die Baumpflege (SKT-A)

 

  • 2017 Ausbildung für den Motorsägeneinsatz in Kombination von Seilklettertechnik (SKT-B)

 

  • seit 2017 Zusammenarbeit mit der Firma: "Wolfgang Deutinger - Forst & Baumpflege" aus Bichl

 

 

 

 

Über Mich:

Meine Hobbys: Windsurfen, Klettern, Fotografie, Fitness, Reisen

 

Lieblings Spruch: "find a way of life you love and have the courage to live it."

(Finde eine Art zu leben, die dich glücklich macht und habe den Mut es so zu leben.)

 

Gärtnerweisheit: "Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten ist, Zeit, Zuwendung und Raum."

 

Mein Lieblingsbaum: Amerikanischer Amberbaum "Liquidambar styraciflua"

 

Meine Lieblingsstaude: Kühchenschelle "Pulsatilla vulgaris"